Sprache: F I

jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ja zur Hornkuh
An­ge­sichts des heu­ti­gen Bud­gets für die Land­wird­schaft, das zu­min­dest bei­be­hal­ten wer­den soll, sind ein paar Mil­lio­nen für Horn­kühe nicht zu­viel ver­lang­t.Daz
Wagenknecht: Fachkräfte im Inland ausbilden.
Die be­kannte Lin­ke-­Po­li­ti­ke­r​in Wa­gen­knecht bringt das Blut der Ge­nos­sen in Wal­lung und stellt linke Po­li­tik in Fra­ge:Ein­wan­de­ru​ng soll be­grenzt bl
Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 2 Tagen Kommentar zu
Trump und Sommaruga oder wenn Zwei das Gleiche tun....
Nicht zu vergessen Chlorhühnchen, Gentechprodukte oder andere Produkte, die dogmatische Chemophobe ablehnen, weil sie zurück zur Ballenbergromantik wollen.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Trump und Sommaruga oder wenn Zwei das Gleiche tun....
China ist aber weit weg und es droht keine unmittelbare Gefahr, das Xi die Macht in der Schweiz übernehmen wollte oder könnte.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Nein zur Begrenzungsinitiative​​​​​​​
1. Es ist immer leicht, die Lügenpropagande zu verwenden, wenn man verloren hat.

2. Basel und Basel-Land sind nicht die Schweiz. Was Basler gut finden, müssen nicht alle gut finden.

3. Die sozialistische Mieterinitiative (oder jede andere linksgrüne Initiativen) hat ja gezeigt, dass die Basler ganz und gar nicht abstimmen wie es die Mehrheit tut. Wenn es nach den Basler gehen würde, müsste man am besten sofort die Atomkraftwerke abschalten.

4. Die SVP bleibt wählerstärkste Partei, während die SP das schwächste Resultat seit 1919 national erzielt hat. linksgrün bleibt auch weiterhin national weit von der Mehrheit im NR/SR entfernt. Mit mehr ländlichen Umfeld würden auch die Resultate in Basel-Stadt anders aussehen.

5. Gerade die Arroganz der Gegner führte zum Erfolg der MEI, die das ganze Thema nicht ernstnahmen und in den Hammer liefen, Genauso wie beim brexit oder Trump, wo viele Gegner sich allzu sicher waren. Vielleicht gewinnt der "linke" Trump Bernie Sanders gegen seine internen Konkurrenten und gegen Trump?
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
JA zur Begrenzungsinitiative​: Die degenerierte Demokratie
Wer glaubt, durch Neuzahler kann der allumfassende Luxusalmosenstaat gerettet werden, irrt.

Auch die Neuzahler werden irgendwann um Empfänger.

Nichts anderes als ein Ponzi-Schema, das irgendwann zusammenbricht, wenn keine Neuzahler dazukommen.
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Mehr Toleranz auch gegenüber der katholischen Kirche
Die Wahl des ersten lateinamerikanischen Papstes hat gezeigt, wohin der Weg führt.

Die Ära, wo noch die Ariostokratie in Rom oder allgemein Italiener quasi Erbanspruch auf den Papsttitel hatten, sind vorbei.

Die sinkenden Mitgliederzahlen im neu-heidnischen Europa und die steigenden Zahlen in Lateinamerika oder Afrika machen klar, wer in Zukunft bestimmt, welche Musik gespielt wird.
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Mehr Toleranz auch gegenüber der katholischen Kirche
Wer hat den vor kurzem Plakate eingesetzt, die vor Spekulanten warnen, die man stoppen müsse? Typischer Links-Populismus.

​Wer hat aus Ärger über den "Neoliberalismus" Blocher abgewählt, in der Hoffnung in der Zukunft ohne SVP aber mit einer CVP zu regieren, die devot einem linken Weg folgt?



-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Mehr Toleranz auch gegenüber der katholischen Kirche
Ganz im Gegenteil: Wenn man nun jeden Modetrend mitmacht wird man erst recht überflüssig. Dazu ist Europa sowieso sehr stark säkularisiert, während andere Erdteile noch sehr reiligiöser sind und dort ist man sehr viel konservativer.

Die​ Zukunft liegt in Südamerika und Lateinamerika, nicht im immer mehr zum Altersheim umfunktionierten Europa.



-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Die Versuchungen einer politischen Alleinherrschaft
Gerne verhöhnen Bildungsbürger, die panische Angst vor dem "Kilmawandel" haben, andere, die andere Ängste haben als "Wütbürger" oder "besorgte Bürger".

Da sind es nur ein paar Schritte zur paternalistischen SED-Diktatur.
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Die Versuchungen einer politischen Alleinherrschaft
Merkel diktiert im Stille des Politbüro lieber von oben herab, wenn die dummen Wähler wieder mal falsch gewählt haben.

Als Ex-DDR Bürgerin konnt sie sich anscheinend gut in die SED-Diktatur einfügen.
-
Vor 6 Tagen Kommentar zu
Die Versuchungen einer politischen Alleinherrschaft
Das Internet bietet völlig neue Möglichkeiten für Desinformationskampag​nen und für Troll-Fabriken, wo pausenlos Kommentare für das Internet geschrieben, die eine Popularität gewisser Ideen vorgaukeln können.

Putin als Tschekist weiss die Möglichkeiten eines kommunististischen Geheimdienstes zu schätzen.

Im übrigen ist doch erstaunlich, wie viele Gebildete sich für die NSDAP und für die SED einspannen liessen, um selber ein Stück von Kuchen zu bekommen.

Ein einfacher Architekt wie Albert Speer konnte unter dem verkannten Künstler Adolf in ungeahnte Höhen aufsteigen.
-