Langue: D
Médias, communication > Autre,

Vimentis Kommentare 3

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Angesichts der mehr­heit­lich ab­leh­nen­den Zu­stim­mungs­werte auf mei­nen Blog „Vi­men­tis Kom­men­tare 2“ möchte ich noch er­gän­zend fragen:

Was ändert es an der Aussage eines Kommentars, wie der Verfasser dieses Kommentars heisst, respektive wo er wohnt, wie hoch sein Alter ist oder wie sich seine berufliche oder finanzielle Situation darstellt?

 

Warum sollte es für das Verständnis eines Kommentars wichtig sein, ob der Verfasser nun Hans Knall oder Peter Kracher heisst?

Warum gehen die Eiferer überhaupt davon aus, dass der Name eines Kommentators grundsätzlich falsch sein muss, wenn ihnen keine amtliche Bestätigung dafür vorliegt? Nur weil sie nicht sicher sind, ob es sich um den offiziellen Taufnamen handelt, ist noch längst nicht klar, dass dies nicht der Fall ist. Warum nimmt man nicht einfach an, dass alles seine Richtigkeit hat und warum hält man sich überhaupt mit der „Identität“ des Schreibers auf, wenn man doch angeblich mit dessen Meinung nicht einverstanden ist?

 

Geht es den Be- und Verurteilern von Meinungsäusserungen nicht doch eher darum, ihre nicht vorhandenen Gegenargumente durch persönliche Beschuldigungen und Beleidigungen ersetzen zu können? Und noch lieber erreichen zu können, dass solche Meinungen unterdrückt und zensuriert werden, indem die Person des Schreibenden als wahlweise „Hetzer“, „Verschwörungstheoret​iker“, „Rechtsextremer“, „Nazi“ oder gar als „SVPler“ abqualifiziert und denunziert wird?

 

All diese Bemühungen nicht genehme Meinungsäusserungen auszuschliessen und deren Verfasser als Person zu stigmatisieren laufen ins Leere, wenn der Verurteiler keine konkrete Person, sondern nur ein Pseudonym „beleidigen“ oder eben als Faschist denunzieren kann. Die geäusserte Meinung bleibt so nach wie vor ohne Gegenargumentation bestehen. Es zwingt die Heuchler, sich sachlich mit dem Kommentar auseinanderzusetzen, falls sie sich nicht lächerlich machen wollen.


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.